Sprungziele

HOP – Sozialer Treff im Schächen

Der Soziale Treff im Schächen „HOP“ ist eine Begegnungs- und Kontaktstelle für Alle. Organisiert in Kooperation zwischen der Gemeinde Hohenpeißenberg und dem Caritasverband der Erzdiözese München und Freising e. V.

Mit professioneller Unterstützung durch Mitarbeiter der Caritas findet sich hier Raum für Alle gleich welcher Generation, Herkunft oder Religion. Egal ob soziale Projekte, Veranstaltungen, Gruppenangebote, Kurse, Vernissagen oder Musik, steht Ihnen ein barrierefreier Treffpunkt in der Mitte Hohenpeißenbergs zur Verfügung. Wir heißen Sie Willkommen zum gemeinsamen Austausch, Spielen, Lesen, Ratschen und für Vieles mehr.

Für Interessierte, Terminanfragen, neue Ideen und Hilfesuchende ist dienstags von 10:00 bis 15:00 Uhr Frau Ursula Lampl (Koordinatorin HOP) für Sie da.

Erreichbar unter Tel. 08805 95 49 030 oder Tel. 0160 90 93 36 86

oder E-Mail hop-sozialertreff@t-online.de

Hilfe in allen Lebenslagen

  • im HOP in Hohenpeißenberg

Gricht und Gratscht

  • Jeden 1. Montag im Monat

Digital mobil im Alter

Seniorentreff

Galerie für einheimische Künstler

Der Soziale Treff im Schächen – HOP wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER).

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.